Programme - Museumspädagogik

Vorträge 2022

In Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Heimatbund, dem Stadtarchiv und der Volkshochschule Nürtingen

Mo, 25.04.2022, 19 Uhr (Rathaus, Glashalle)
150 Jahre Firma Hauber
Einst bestimmte das Kaufhaus Hauber das Plätzchen mit dem Lammbrunnen, bevor es ins NC, das „Neue Centrum“, umzog. Mit dem Kauf des Hauses Kirchstraße 31 hatte Ferdinand Hauber 1880 einen weiteren Grundstein für das Familienunternehmen gelegt, nachdem er es zehn Jahre zuvor in wirtschaftlich und politisch unruhigen Zeiten gegründet hatte. Seither durchlief das Unternehmen in seiner bis heute andauernden Geschichte zahlreiche Veränderungen – auch als Strickwaren-Hersteller prägte es Nürtingen. Exklusive Einblicke die Entwicklung des eng mit der Stadt verbundenen Unternehmens gewährt der aktuelle Geschäftsführer Walter Michael Leuthe.
vhs-Kurs Nr. 221-11100

Mo, 02.05.2022, 19 Uhr (Rathaus, Glashalle)
Die Höhlen der Schwäbischen Alb und die Anfänge der Kunst und Musik
Steinzeit-Fans aufgepasst: Gemeinsam mit dem renommierten Tübinger Forscher Prof. Dr. Nicholas Conard blicken wir auf die Anfänge von Kunst und Musik – aus den Höhlen der Schwäbischen Alb. Es geht zurück in eine Zeit vor rund 42.000 Jahren: Der moderne Mensch drang ins heutige Südwestdeutschland vor und verdrängte den Neandertaler. Er brachte figürliche Kunst, Musik, zahlreiche technologische Innovationen und ein neues System des Glaubens mit. Prof. Dr. Conard berichtet über die neuesten Forschungen aus dem UNESCO-Weltkulturerbe-Gebiet Ach- und Lonetal und über spektakuläre urgeschichtliche Funde wie das Mammut vom Vogelherd und die Venus vom Hohlefels.
vhs-Kurs Nr. 221-11101

Anmeldung: www.vhs-nuertingen.de oder telefonisch unter 07022 75 330 (vhs)